Firefox

Für die Arbeit mit den von indiwa entwickelten Webanwendungen empfehlen wir die Verwendung der Browser Firefox (Mozilla) oder Internet Explorer (Microsoft) in einer aktuellen Version. In unseren News informieren wir regelmäßig darüber, für welche Version der Browser unsere Anwendungen freigegeben sind.

Zur optimalen Arbeit mit den Browsers empfehlen wir, nachfolgend beschriebene Einstellungen im Firefox vorzunehmen. Bitte sprechen Sie Ihren Systemadministrator an, wenn Sie selbst keine Möglichkeit haben, die Einstellungen des Browsers zu ändern.

Änderung des PDF-Viewers

Firefox verfügt seit Version 18 über einen internen PDF-Viewer. Dieses kleine Hilfsprogramm erlaubt die Anzeige von PDFs direkt im Browser, auch wenn kein externer PDF-Leser, also z.B. kein Adobe Reader oder Foxit auf dem Computer des Benutzers installiert ist.

Seit Firefox Version 19 wurde dieser PDF-Viewer automatisch für alle PDF-Anzeigen in Firefox aktiviert. Wenn aus unseren Nets also ein PDF angezeigt werden soll, dann wird im Regelfall der neue Viewer verwendet.  Da  der PDF-Viewer des Firefox neu und in Teilen noch nicht ausreichend getestet ist, empfehlen wir die Abschaltung der internen PDF-Komponente und die Verwendung des Adobe Readers. Mehr hierzu weiter unten.

Änderung des PDF-Viewers

Für die Abschaltung gehen Sie im bitte vor wie folgt:

1) Einstellungsdialog öffnen

Je nach gewählter Konfiguration finden Sie die Einstellungen entweder unter „Firefox->Einstellungen“:

ff19_einstellungen_02

oder unter „Extras“ im Menü:

ff19_einstellungen_01

2) Anwendungen

Im darauf folgenden Dialog wechseln Sie bitte auf den Reiter „Anwendungen“:

ff19_einstellungen_03

3) PDF finden

In diesem Reiter suchen Sie dann bitte nach dem Eintrag „Portable Document Format (PDF)“. Geben Sie „Portable“ ein:

ff19_einstellungen_04

4) Aktion ändern

Per Klick auf den kleinen schwarzen Pfeil nach unten (ggf. müssen Sie zuerst einmal auf die Aktion zum Eintrag klicken) öffnen Sie ein Menü, in dem Sie einstellen können, wie Firefox mit PDF-Dateien umgehen soll:

ff19_einstellungen_05
Wir empfehlen hier die Auswahl „Adobe Reader verwenden (Standard)“:

ff19_einstellungen_06

5) Bestätigen

Bestätigen Sie diese neue Einstellung bitte mit OK:

ff19_einstellungen_07
Anschließend verhält sich Ihr Firefox und damit Ihre Anwendung wieder wie gewohnt.

Warnungen bei PDF-Dokumenten

Mit dem PDF-Viewer kann es vorkommen, dass eine „Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt“-Warnung angezeigt wird:

ff19_warnung

Diese Meldung ist nur eine Warnung. Probleme bei der Anzeige der PDFs sind momentan keine bekannt!

Änderung der Seiteneinstellungen

Auf allen PDFs, die unter Verwendung des neuen PDF-Viewers gedruckt werden, erscheinen folgende zusätzliche Informationen auf dem Ausdruck:

  •     Dateiname
  •     URL aus dem jeweiligen NET
  •     Seitenzähler und Anzahl
  •     Datum und Uhrzeit des Ausdrucks

Mit diesen neuen Informationen sind Dokumente z.B. als Rechnung unbrauchbar. Die Sammelbelegfunktion wird dadurch unter anderem sogar ganz außer Funktion gesetzt. Dieses Verhalten des Firefox-PDF-Viewers ist über die Seiteneinstellungen des Firefox konfigurierbar:

1) Seite einrichten

Öffnen Sie den Dialog „Seite einrichten…“. Diesen finden Sie entweder im Firefox Menü unter Datei:

ff19_seite einrichten_01
oder unter Drucken:

ff19_seite_einrichten_02
2) Ränder & Kopf- und Fußzeilen

Im anschließenden Dialog wechseln Sie auf den Reiter „Ränder & Kopf- und Fußzeilen“:

ff19_seite einrichten_03
Ändern Sie hier bitte alle Einträge bei Kopf- und Fußzeilen auf „–leer–„.

Je nach alter Konfiguration kann es auch zu Problemen mit den Druckrändern kommen. Sollte dies auftreten, müssen Sie noch die Druckränder auf kleinere Werte oder auf Null reduzieren.