Neuigkeiten

Aktuelle Informationen, interessante Neuigkeiten und Buntgemischtes.

Von „Heartbleed“ nicht betroffen

Heartbleed ist eine schwere Sicherheitslücke, von der zur Zeit zahlreiche Websites und Web-Anwendungen betroffen sind. Webserver, die eigentlich eine gesicherte SSL-Verbindung anbieten, könnten von Angreifern dazu gebracht werden, Passwörter, Kreditkartendaten und andere Daten zu verraten.

Der Fehler steckt in der Verschlüsselungssoftware „OpenSSL“. Der Internet Information Server (IIS) von Microsoft, den wir auf unseren Webservern verwenden, nutzt eine andere Funktionsbibliothek. Unsere Anwendungen sind daher von Heartbleed nicht betroffen!

Heartbleed
Der Fehler der Verschlüsselungssoftware „OpenSSL“ tritt in einer Funktion namens Heartbeat (Herzschlag) auf, die dafür sorgt, dass eine gesicherte Verbindung über eine bestimmte Zeit bestehen bleibt. Die Entdecker des Fehlers haben ihn — passen zum Namen der Funktion — Heartbleed (blutendes Herz) getauft.

Wartungsarbeiten am Sonntag

Am kommenden Sonntag, den 13.04.2014, werden wir im Zeitfenster von 10 bis 12 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern vornehmen. Es wird voraussichtlich zu einer maximalen Ausfallzeit von 90 Minuten kommen. Betroffen von diesem Ausfall sind allerdings nur einige Anwendungen. Wir haben Sie per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihre Anwendung betroffen ist.

wartung
Wir betreiben am Standort Bremen ein hochmodernes Rechenzentrum mit einem mehrfach redundanten Serverpark. Um auch weiterhin das hohe Sicherheits- und Ausfallniveau halten zu können, werden wir am Sonntag Sicherheits-Updates auf unseren Webservern installieren.

Mit dieser und den sonstigen, unbemerkten Erweiterungen stellen wir sicher, dass Sie auch in Zukunft mit Ihrer Software von indiwa zuverlässig arbeiten können.

Wir entschuldigen uns für die Ihnen dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis!

Junior Web-Software-Entwickler gesucht!

Im Team unserer Entwickler möchten wir uns verstärken und suchen — neben einem  Senior Web-Software-Entwickler (m/w) — ab sofort auch einen Junior Web-Software-Entwickler (m/w).

Klinke_Entwicklung_01

Wenn Sie eine Karriere als Software-Entwickler starten möchten, informieren Sie sich bitte auf unserer Seite „Karriere“!

Nachtrag: Wir konnten die Stelle mittlerweile erfolgreich besetzen!

Firefox 28 freigegeben

Heute erscheint die neuste Version des Firefox: Nummer 28. Wir haben den Browser bereits ausführlich getestet und geben den Firefox 28 für zahlreiche Anwendungen frei.

Anwendungen, die diesen Hinweis auf der Loginseite bekommen, sollten noch nicht mit dem neusten Browser aus dem Hause Mozilla arbeiten:

Hinweis bei einem nicht unterstützten Browser

Wir empfehlen in diesem Fall die Verwendung des Firefox (Version 15 bis 26) oder die Verwendung des Internet Explorer (Version 8 bis 10).

Doppelte Verstärkung gesucht!

Im Team unserer Projektleiter und Entwickler brauchen wir Verstärkung. Aktuell suchen wir Web-Software-Entwickler (m/w) und IT-Projektmanager (m/w).

Klinke_Partner_01

Weitere Informationen zu den Aufgabengebieten sowie den gewünschten Qualifikationen finden Sie auf unserer Seite „Karriere“!

Nachtrag: Wir konnten die Stelle mittlerweile erfolgreich besetzen!

Neuer Datenbankserver

Die Inbetriebnahme unseres neuen Datenbank-Servers hat prima geklappt. Alle Anwendungen laufen seit gestern Mittag wieder.

Wo die Werra…

…  einen großen Bogen macht, da ist Werder Bremen, da sind wir zu Haus. Zumindest auf Bing Maps:

Werra in Bremen

Wir habe diesen Fehler mit der Bitte um Korrektur an Microsoft weitergegeben.

Tarif- und Offertenmodul

Kennen Sie schon unser Tarif- und Offertenmodul? Mit diesem neuen Software-Produkt bieten wir eine intelligente, webbasierte Lösung an, mit der Preise rund um den Containertransport einfach und transparent hinterlegt, abgefragt und per Knopfdruck in ein schriftliches Angebot übernommen werden können. Erfahren Sie mehr auf unserer Produktseite!

Wartungsarbeiten

Heute, um 12:45 Uhr, mussten wir auf einigen Login-Seiten einen Hinweis „Wartungsarbeiten“ platzieren:

inarbeit

Im Moment kann in diesen Anwendungen nicht gearbeitet werden. Es gibt Probleme mit einem unserer Datenbank-Server, bei dem einige Dienste eingefroren sind. Durch einen Neustart hoffen wir, alle Dienste wieder zum Laufen zu bekommen. Damit alle Daten erhalten bleiben, prüfen wir während des Neustarts die Backups, die von allen Daten der Anwendungen stündlich erstellt werden.

Wir werden alle betroffenen Kunden informieren, sobald die Anwendungen wieder laufen und Sie sich einloggen können. Kunden, die die Wartungsseite nicht sehen, können wie gewohnt in ihren Anwendungen arbeiten.

Nachtrag: Um 13:20 Uhr laufen wieder alle Systeme. Der Neustart des Datenbank-Servers war erfolgreich, alle Dienste laufen! Wir haben die Wartungsseite entfernt — es kann nun wieder in den Anwendungen gearbeitet werden!

Firefox 27 freigegeben

Heute erscheint die neuste Version des Firefox: Nummer 27. Wir haben den Browser bereits ausführlich getestet und geben den Firefox 27 für zahlreiche Anwendungen frei.

Anwendungen, die diesen Hinweis auf der Loginseite bekommen, sollten noch nicht mit dem neusten Browser aus dem Hause Mozilla arbeiten:

Hinweis bei einem nicht unterstützten Browser

Wir empfehlen in diesem Fall die Verwendung des Firefox (Version 15 bis 26) oder die Verwendung des Internet Explorer (Version 8 bis 10).