Neuigkeiten

Aktuelle Informationen, interessante Neuigkeiten und Buntgemischtes.

COIL im Internet

Die COIL PROJECT SHIPPING & LOGISTIC GMBH ist spezialisiert auf Containertransporte im nationalen und internationalen Fernverkehr. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Feederverkehr zwischen den Seehäfen Bremen, Bremerhaven und Hamburg sowie Rotterdam und Antwerpen.

COIL PROJECT SHIPPING & LOGISTIC GMBH
Mit 5 Mitarbeitern kümmert sich COIL um die professionelle Durchführung von Transporten für Kunden aus Spedition, Schifffahrt, Handel und Industrie. Dabei setzt das Team auf Contado – die Logistiksoftware von indiwa.

Seit einigen Tagen präsentiert sich COIL im Internet unter www.coil-container.de. Wir begrüßen das Unternehmen aus Bremen im World Wide Web und wünschen weiterhin alles Gute!

Update EWS verschiebt sich

Ab dem 1. August 2012 wird für 84 Bundesstraßenabschnitte auf rund 1100 Kilometern Bundesstraßen mit autobahnähnlichem Standard die Mautpflicht gelten. Das Bundesamt für Güterverkehr liefert hierzu auf ihrer Website weitere Informationen.

Die Erweiterungen mautpflichtiger Strecken wirkt sich auch auf das Entfernungswerk Straße (EWS) aus. Die Firma dds (Hersteller von EWS) hat erst im Oktober verbindliche Informationen vom Bundesamt für Güterverkehr darüber erhalten, welche Bundesstraßen (Streckenabschnitte) mautpflichtig sind. Sie pflegen die neuen, mautpflichtigen Strecken nun in Ihr Entfernungswerk ein.

Gemäß einer aktuellen Auskunft aus dem Hause dds sind die Techniker im Moment noch dabei, die Berechnung des EWS zu kalibrieren. Ein verbindlicher Veröffentlichungstermin kann noch nicht genannt werden Im Moment geht dds davon aus, das Update Ende November* zur Verfügung stellen zu können.

indiwa wird das Update selbstverständlich unmittelbar nach Erhalt in die Logistik-Software und Contado einspielen. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Website, hier im News-Bereich!

 

* (23.11.2012) Nachtrag: dds wird das Update im November nicht mehr ausliefern: „Diese neue Version ist nicht nur in einer Hinsicht etwas ganz Besonderes, da wir neben den neuen Mautstrecken für Bundesstraßen auch deutliche Verbesserungen in dem europäischen Straßennetz vorgenommen haben.

Bei unseren Tests haben wir unerwarteterweise zum Teil deutliche Unterschiede in den Entfernungen zwischen neuer und alter EWS Version festgestellt. Derzeit sind wir noch dabei diese Abweichungen zu plausibilisieren. Die ersten Ergebnisse der Prüfung sind vielversprechend und wir gehen aktuell davon aus, dass Sie noch in diesem Jahr (2012) eine aktualisierte Datenbasis erhalten werden.“

Kurzer Serverausfall

Heute um 8:41 Uhr gab es eine Überspannungsexplosion in einem Umspannwerk der Stadtwerke Bremen, die zu einem kurzzeitigen Stromausfall (ca. 30 Sekunden) führte. Betroffen von der Überspannung waren auch unsere Server, die im Rechenzentrum in der Nähe des Flughafens stehen.

Unsere unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) hat die starke Überspannung nicht verkraftet, was zu einem Ausfall unserer Server führte. Die Anwendungen und Websites waren einige Minuten nicht erreichbar, bis alle Systeme wieder komplett neu gestartet waren. Der Ausfall dauerte insgesamt 7 Minuten.

Unabhängig dieses heutigen Ereignisses planen wir zum Ende des Monats innerhalb des Rechenzentrums den Umzug der kompletten Servertechnik in einen neuen Serverschrank. Im Zuge dieses Umzugs werden wir auch auf eine neue Notstromversorgung umstellen. Über den Umzug werden wir Sie in den nächsten Tagen mit weiteren Details informieren.

Mautpflichtige Bundesstraßen

Ab dem 1. August 2012 wird für 84 Bundesstraßenabschnitte auf rund 1100 Kilometern Bundesstraßen mit autobahnähnlichem Standard die Mautpflicht gelten. Das Bundesamt für Güterverkehr liefert hierzu auf ihrer Website weitere Informationen.

Die Erweiterungen mautpflichtiger Strecken wirkt sich auch auf das Entfernungswerk Straße (EWS) aus. Die Firma dds (Hersteller von EWS) hat erst vor kurzem verbindliche Informationen vom Bundesamt für Güterverkehr darüber erhalten, welche Bundesstraßen (Streckenabschnitte) mautpflichtig sind. Sie pflegen die neuen, mautpflichtigen Strecken nun in Ihr Entfernungswerk ein. Im Oktober/November soll das Update 2013 vorgezogen und uns zur Verfügung gestellt werden.

indiwa wird das Update selbstverständlich unmittelbar nach Erhalt in die Logistik-Software und Contado einspielen.

Gewonnen!

Nach einem spannenden Finale stehen die Sieger des großen indiwa EM 2012 Tippspiels fest. Am letzten Tag wurde noch einiges durcheinander gewirbelt,so dass das Los entscheiden musste:

1. Platz
Claudia Beck, Team „Die Stars von der Ems“

2. Platz
Alexander Gross, Team CCT

3. – 5. Platz
Ingo Degenhardt, Team „Dispo-Pappnasen“
Birgit Finken, Team CCT
Annika Heiligenberg, Team „Lokalfenster-Net“
Christian Franzke, Team „Hansator Allstars“
Mareike Ankermann, Team „Sudbrink“

Gruppensieger wurde das Team „Ladykracher“ aus Dresden, die erfolgreichste Anwendung war das CCT-Net in Bremen.

Wir bedanken uns bei den 226 Spielern (36 Teams, 13 Anwendungen) und treffen uns in 2 Jahren wieder – zum großen indiwa WM Tippspiel 2014!

Vielen Dank!

Am 9. Februar haben wir einen wunderbaren „Kinoabend“ im Atlantis verbracht und wir möchten uns ganz herzlich für all die guten Wünsche und Geschenke anlässlich unseres Firmenjubiläums bedanken.

Vor allem bedanken wir uns bei all denen, die an diesen Abend mit uns gefeiert haben und uns ein unvergessliches Erlebnis beschert haben!

Container Kunstwerk

Es müssen nicht immer Plakate sein: In Kansas City hat der Künstler John Salvest im vergangenen Jahr 105 Container neben- und übereinander gestellt.

Foto: grandarts

Die Container – hauptsächlich in den Farben rot, blau und weiß – zeigen auf der einen Seite die Buchstaben „USA“ und auf der anderen Seite „IOU“ („I owe you“ – „ich schulde Dir“).

Foto: Mark’s China Blog

Das sieben Stockwerke hohe Kunstwerk steht auf einem Hügel gegenüber den Büros der Federal Reserve (US Notenbank) und ist ein Protest gegen harte ökonomische Ungerechtigkeiten.

Weitere Informationen über diese Aktion und den Künstler finden Sie im Artikel „Containers Used to Protest Federal Debt“ auf treehugger.com.

Fast 100% Online!

Unsere Internet- und Datenbankserver waren im vergangenen Jahr 2011 durchweg online. Bis auf minimale Auszeiten im Zuge von Neustarts der Server, die alle im üblichen Wartungsfenster durchgeführt wurden, ergibt sich eine Verfügbarkeit unserer Server von 99,99 Prozent!

10 Jahre indiwa

Am 15. Oktober 2001 haben Ulli Hahndorf und Stefan Peters die “Hahndorf & Peters GbR” angemeldet. Später wurde daraus die “indiwa digitale kommunikation GmbH”. Nun feiern wir unser 10-jähriges Bestehen und bedanken uns vor allem bei unseren Mitarbeitern sowie unseren Kunden und Partnern.

Im Jahr unseres Jubiläums, also in den nächsten 12 Monaten, werden wir einige spannende Aktionen starten und interessante Angebote machen. Als Erstes machen wir uns selbst ein kleines Geschenk und spendieren uns eine neue Website. Sie soll noch diesen Jahr online gehen. Weitere Dinge werden folgen… schauen Sie hin und wieder auf www.indiwa.de nach, was es Neues gibt!